Goethe-Gesellschaft Siegburg e.V.

Die gesellschaftseigene Schriftenreihe:  Goethe-Blätter

Für die GGSU hg. v. Andreas Remmel/Paul Remmel

 


Goethe Blätter, Band I
ISSN 1867-3902, ISBN 3-9808198-4-1


Meinhard Heinze, Der Advokat Goethe * Ursula Homann, Goethe und das Judentum * Franz Josef Wiegelmann, Johann Wolfgang von Goethe im Spiegel zeitgenössischer Presse * Uwe Pörksen, Form als Mittel zur Erkenntnis. Über Goethes naturwissenschaftliche Sprache * Andreas Remmel, Gedanken zum Stichwort Krieg - mit und über Goethe * Barbara J. K. Boshoff, Nascita di Venere


Goethe-Blätter, Band II
ISSN 1867-3902, ISBN 3-9808198-3-3

Katharina Mommsen, Überlegungen zu dem Mahnmal für Völkerverständigung und kulturelle Toleranz in Weimar * Norbert Oellers, Im ernsten Beinhaus war’s * Ekkehart Krippendorff, Eine „Entdeckung“ * Ralf Siegel, Goethes Begriff des Dämonischen * Franz Josef Wiegelmann, Eine „königliche Geburtstagsfeier“. König Ludwig I. von Bayern ehrt Johann Wolfgang von Goethe als „König der Dichter“ * Henning Heske, Goethes verwunschener Zustand. Ein Beitrag zur Lili-Lyrik * Sepp Binder, Anton Kippenberg. Der Briefwechsel mit Julius Petersen 1907 bis 1941 * Wolfgang Herchenbach, Hände des Todes.


Goethe Blätter, Band III
ISSN 1867-3902, ISBN 3-9809762-0-3

„Und so muß das Rechte scheinen, was auch Mahomet gelungen.“ Über die von der Fachwelt diskret verschwiegenen Beziehungen Goethes zum Islam und seinem Propheten Mohammed * Franz Josef Wiegelmann, Johann Wolfgang von Goethe: Leben, Werk und Wirkungsgeschichte in der Presse 1832-2003 * Gabriele Busch-Salmen, „Göthens Dichtergenius und Reichardts musikalisches Genie“ - späte Rehabilitation für das Singspiel in zwei Akten ‚Erwin und Elmire‘ * Nadine Chmura, Goethes Blick in die Antike * Claus Günzler, Auf eigenen Wegen zur Humanität - Zum Goethebild bei Albert Schweitzer * Sang-Bock Lee, Über Jacobis Freundschaft mit Goethe und die Entstehung des Clavigo * Manfred Zittel, Friederike Brion - ihr Leben im Elsaß und im Badischen * Peter Cahn, „ ... von der musikalischen Seite unser Freund, von der politischen unser Widersacher ...“. Der Tonkünstler Johann Friedrich Reichardt und Goethe. Katalog zur Ausstellung des Goethe-Museums Düsseldorf, 3. März bis 14. April 2002. * Christian Vester, Letztes Blatt (ohne Titel)


Goethe Blätter, Band IV [erschienen Oktober 2008]
ISSN 1867-3902, ISBN 978-3-9809762-4-4


Peter Anton von Arnim, Bettina und Goethe * Martin Bollacher, Spinoza in der Laube zu Bensberg: Goethe, die Brüder Jacobi und die deutsche Spinoza-Renaissance * Wolfgang Butzlaff, Der französische und der italienische Faust. In Opern von Berlioz, Gounod und Boito * Karsten Hein, Ottilie von Goethe – Einsichten in das Haus am Frauenplan * Andreas Hillert, Goethe in Paulinzella: Ein Goethe-Historien- und Erinnerungsbild aus seinem Weimarer Freundeskreis - wohl von Carl August Schwerdgeburth - * Katharina Mommsen, Texte und Kontexte: Wie "Die Entstehung von Goethes Werken" entstand und entsteht. (Rede aus Anlass des Wieder- und Neuerscheinens der "Entstehung von Goethes Werken in Dokumenten" am 29. November 2006 in der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften) * Heike Spies, Großherzogin Luise von Sachsen-Weimar-Eisenach (1757-1830). Regentin zwischen Anspruch und Aufbruch * Wolfgang Butzlaff, Doppelrezension: Martin Walser - 'Ein liebender Mann' + Sigrid Damm - 'Goethes letzte Reise' * Marie-Claire Albert, Letztes Blatt (-Erinnerung-).


In Vorbereitung für 2011
Goethe-Blätter, Band V
ISSN 1867-3902, ISBN 978-3-939431-31-2

[u.a.] Gabriele Busch-Salmen, "Ew. Hochfürstl. Durchlaucht haben selbst eine hohe Stufe der ausübenden Kunst erstiegen" - Anmerkungen zum Musikverständnis der Herzogin Anna-Amalia von Sachsen-Weimar-Eisenach * André Lottmann, Lost in Ekphrasis - Zu den 'Joseph'-Bildern und ihrer Beschreibung in Goethes "Wilhelm Meisters Wanderjahre" * Karin Vorderstemann, Lottens Leiden - Die Darstellung Lottes in der zeitgenössischen Wertherlyrik und deren Rezeption * Wolfgang Butzlaff, Walter Salmen: Goethe und der Tanz

 

Erhältlich sind die Goethe-Blätter im Buchhandel
oder direkt beim:
Bernstein-Verlag